Kategorien
News

Wie schmecken Algen eigentlich? Kochworkshop der MS Mondsee

Algen sind in aller Munde, ob als Nahrungsergänzungsmittel, Rohstoff der Zukunft, ja sogar Malen mit Algen ist möglich. Aber kann man mit Algen eigentlich auch kochen? Dieser Frage sind die Schüler:innen der MS Mondsee mit Pädagogin Karin Stüber auf den Grund gegangen – mit dem Ergebnis: Algen schmecken lecker und sind gesund! 

Kategorien
News

Radioworkshop der TILO in der Radiofabrik Salzburg

Was können Schüler:innen machen, um die Öffentlichkeit auf die Wichtigkeit von Klimaschutz aufmerksam zu machen? 

Sie machen einfach ihre eigene Radiosendung!

Am 9. Juni durfte die 4m der VS TILO die Radiofabrik besuchen und dort in die Radioarbeit hineinschnuppern. Wie bedient man ein Aufnahmegerät? Warum klingt meine Stimme im Mikrofon anders? Wie schneidet man eine Aufnahme? Wie moderiert man eine Radiosendung? Alle diese Fragen wurden bei der spannenden Exkursion beantwortet und danach waren die Schüler:innen selbst am Wort. Im Vorfeld wurden schon fleißig Themen für eine eigene Radiosendung gesammelt, die an diesem Tag von den Kindern produziert wurde. Thema – Was können wir selbst beitragen, damit Klimaschutz gelingt!

Kategorien
News

Klimabündnisworkshop in der VS TILO

Einen interessanter Vormittag gemeinsam mit Magdalena Ganzenbacher vom Klimabündnis OÖ und Klimafee Lila konnten die Kinder der VS TILO erleben. Gemeinsam mit Klimafee Lila wurden die Klimazonen der Erde und die Folgen des Klimawandels, der Umweltverschmutzung und des vom Menschen verstärkten Treibhauseffekts besprochen. Danach untersuchten die Kinder den Inhalt einer Schultasche wird auf ihre Klimafreundlichkeit und im Anschluss wurde der Weg vom Baum zum Papier betrachtet. In weiterer Folge konnten die Schüler:innen auf sehr einfache Weise aus altem Papier neues Papier herstellen. Spannend!

Kategorien
News

Wie sehen Algen eigentlich aus?

Diese und noch viele andere Fragen wurden den Schüler:innen der 4m TILO bei einer Exkursion ins Forschungsinstitut für Limnologie beantwortet.

Die Kinder durften sogar selbst Wasserproben aus dem Mondsee holen.

Danach ging es weiter ins Übungslabor, wo die Algen durchs Mikroskop betrachtet werden konnten. Außerdem lernten die Kinder, wie man mit einer Pipette arbeitet und was bei der Arbeit im Labor zu beachten ist. Zu guter Letzt gab es eine Führung durch die Aquarienräume. Ein aufregender Vormittag für die motivierten Schüler:innen der 4m, die mit vollem Eifer bei der Sache waren. Den ganzen Vormittag über begleitete uns auch Filmerin Christine Anwander, die einen Projektfilm erstellt.

Kategorien
News

Der Kindergarten Loibichl auf Spurensuche

10 Kooperationszuschüsse konnten wir im Projekt geniALGE an Bildungseinrichtungen vergeben, die mit der Förderung eigene Projekte starten, die inhaltlich zum Hauptprojekt geniALGE passen.

Einen davon sicherte sich der Kindergarten Loibichl und startete ein Projekt, bei welchem die Kinder ökologische Zusammenhänge kennenlernen und nachhaltiges Verhalten entwickeln sollen.
Kürzlich fand ein Waldtag mit Naturpädagogin Elisabeth Schlemper statt. Dabei stand der achtsame Umgang mit der Natur insbesondere des Lebensraumes Waldes im Fokus. Neben einer Spurensuche im Schnee nach Tierspuren durften die Kinder auch einen richtigen Fuchsbau bestaunen und lernten, wie man sich im Wald richtig verhält.

Kategorien
News

Die HBLA Ursprung zu Gast im Forschungsinstitut für Limnologie

Kategorien
News

Exkursion des BORG Straßwalchen ins Forschungsinstitut für Limnologie

Wie vielseitig Algen sind erfuhren die SchülerInnen der BORG Straßwalchen bei Ihrem Besuch im Forschungsinstitut für Limnologie. Neben einem Mikroskopierworkshop mit den beiden Algenexperten Thomas Pröschold und Tatyana Darienko stand auch ein Kochworkshop auf dem Programm. Gesund und gut – so lässt sich die kulinarische Algenreise kurz beschreiben.

Kategorien
News

Die neue Mittelschule Mondsee zu Besuch im Forschungsinstitut für Limnologie

Kategorien
News

Forschungstage im Forschungsinstitut für Limnologie

Ein Schwerpunkt im Projekt geniALGE ist es, Schülerinnen und Schülern die Arbeit von WissenschafterInnen näherzubringen. Dazu wurden Exkursionen organisiert, bei denen die SchülerInnen mit den beiden Algenexperten Thomas Pröschold und Tatyana Darienko verschiedenste Algen unter die Lupe nehmen konnten, im Labor lernten, wie man Algen überimpft und darüberhinaus eine interessante Führung durchs Institut bekamen. 2 Klassen der MS Mondsee, eine Klasse des BORG Straßwalchen und eine Klasse der HBLA Urprung konnten so in der letzten Woche das Forschungsinstitut für Limnologie kennenlernen und „Forschungsluft“ schnuppern.

Schülerinnen der MS Mondsee beim Mikroskopieren

Kategorien
News

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Unser Projekt geniALGE wurde durch die Coronapandemie leider eingebremst. Die Einschränkungen an den Schulen und der damit fokussierte Unterricht im home schooling Betrieb hat uns vor große Herausforderungen gestellt. Wir haben zu dieser Zeit beschlossen die vorgesehenen Aktivitäten in das nächste Jahr zu verschieben.

Trotzdem konnten wir seit Projektbeginn schon einige Erfolge verbuchen:

  • Unsere Webseite mit interessanten Informationen ist online (https://genialge.at/)
  • Unsere Instagramseite kann aktuell bereits über 250 Follower verbuchen, ein Besuch lohnt sich (https://www.instagram.com/geni.alge/)
  • Es hat ein online Expertenvortrag mit Dr. T. Pröschold mit Diskussion am BORG Strasswalchen stattgefunden
  • Besprechungen zur Planung weiterer Projektschritte mit PädagogInnen
  • Wir konnten schon vier Kooperationszuschüsse vergeben, abrufbar unter https://genialge.at/kooperationsprojekte-2/
  • Das Projekt wurde in print, online und sozialen Medien vorgestellt
  • Vorbereitungen für 5 vorwissenschaftliche Arbeiten bzw. Diplomarbeiten an zwei Schulen

Wir freuen uns darauf diese Liste im Neuen Jahr 2021 zu erweitern und unser Projekt mit vielen interessanten Aktivitäten weiter zu führen. Wir wünschen allen am Projekt geniALGE Beteiligten und ihren Familien aber auch InteressentInnen und potentiellen Kooperationsprojekt-PartnerInnen ein erholsames Weihnachtsfest und einen gesunden Start ins Neue Jahr 2021.

Bild: pixabay